Club Cup Trainingslauf Debriefing

Am ersten guten Flugwochenende im Jura war verständlicherweise viel Los in unserem Fluggebiet. Pünktlich zum guten Wetter und dem Club Cup Trainingslauf begann auch offiziell unser Fahrdienst. Bruno hatte einiges zu tun.

Etwa 10 Piloten wollten nicht nur ihren Schirm auslüften sondern auch etwas für ihre Wettkampf-Skills tun und trafen sich im Tenniscenter. Wir nutzten die Zeit um uns wieder an unsere Geräte zu gewöhnen und setzten gemeinsam einen 42 km Zikzak-Task um die Obere Wengi. Das schien uns gut machbar, war doch nur wenig Nordwind prognostiziert. Die stabilen Verhältnisse stellten sich als völlig falsch heraus - die SHV Meteo Seite spuckte zeitversetzte Previtemps von 24 Uhr aus.


Am Schnitzelplatz angekommen realisierten wir, dass wir nicht die einzigen waren, die auf den Berg fahren wollten. So waren wir erst ca. 12:30 bereit zum starten. Nach dem Briefing gab es für viele kein Halten mehr und bald waren alle in der Luft. Die Thermik war ordentlich aber ohne Wolken. Bald machte sich der doch eher starke Nordwind bemerkbar und einige wurden bereits vor dem Start um 13:30 ziemlich runter gewaschen.


Der erste Wendepunkt beim Brandberg war noch gut holbar. Bis zum zweiten Turnpoint an der Klus zu Mümliswil musste man schon etwas kämpfen. Ich wählte unfreiwillig eine tiefe Linie über Matzendorf. Immer wieder konnte man auch im Flachen aufdrehen. Den Turnpoint schafften aber nur noch etwa 3 Piloten. Zwei weitere mussten bei der letzten Wende in Welschenrohr landen. Nur Tim flog suverän ins Ziel in Laupersdorf. Gratulation!!


Die Bedingungen waren frühlingshaft und der Nordwind machte es sportlich.


Alles in allem war es ein schöner Saisonstart. Die Teilnehmer sind jedenfalls bereit für den Club Cup!


Oli

Landefoto von Tim
Landefoto von Tim
Task
Task

Kommentar schreiben

Kommentare: 0