Statuten

Statuten


Inhalt
• Name und Sitz (I)
• Zweck (II)
• Mitgliedschaft (III)
• Rechte der Mitglieder (IV)
• Pflichten (V)
• Organisation (VI)
• Versammlung (VII)
• Der Vorstand (VIII)
• Das Vereinsjahr (IX)
• Auflösung des Clubs (X)

 

I Name und Sitz


Art. 1 Unter dem Namen DC-Falk besteht ein Verein, im Sinne von Art. 60 ff. ZGB
mit Sitz in Balsthal, für die Region Thal und Gäu.


Art. 2 Der DCF ist politisch und konfessionell neutral.

 

II Zweck


Der Verein bezweckt:
Art. 3 Das Erschliessen, Betreiben und Sichern von Start- und Landeplätzen, sowie
der dazugehörigen Fluggebiete.


Art. 4 Information der Mitglieder über alle Bereiche des Hängegleitens.

 

Art. 5 Förderung der Sicherheit im Hängegleiten.

 

Art. 6 Förderung der Kameradschaft.

 

Art. 7 Förderung des Ansehens des Hängegleitens in der Region.

 

Art. 8 Förderung des Wettkampfsports.

 

III Mitgliedschaft


Art. 9 Der Club besteht aus Aktiv-, Passiv-, Frei- und Ehrenmitgliedern.

 

Art. 10 Aktivmitglieder müssen im Besitze eines schweizerisch anerkannten
Hängegleiter Ausweises sein.

 

Art. 11 Die Mitgliedschaft ist bis spätestens 31.12. des laufenden Vereinsjahres
beim Vorstand schriftlich zu beantragen.

 

Art. 12 Die Aufnahme erfolgt auf Antrag des Vorstandes durch die GV.

 

Art. 13 Gestrichen GV 1998

 

Art. 14 Auf Antrag können an der GV Personen zu Ehrenmitgliedern ernannt
werden.

 

Art. 15 Die Kündigung der Mitgliedschaft oder der Antrag auf Aenderung des
Mitgliederstatus für das folgende Jahr hat bis spätestens 31.12. des laufenden
Jahres schriftlich z.Hd. des Präsidenten zu erfolgen.


IV Rechte der Mitglieder

 

Art. 16 Aktivmitglieder, Ehren- und Freimitglieder haben das Stimm- und
Wahlrecht.

 

Art. 17 Mitglieder haben das Recht, Anträge z. Hd. des Vorstandes oder z. Hd. der
GV zu richten.

 

Art. 18 Benützung der Infrastruktur des DC Falk gemäss der im Betriebs- und
Beitragsreglement festgelegten Bedingungen.

 

Art. 19 Beschwerderecht.


V Pflichten der Mitglieder

 

Art. 20 Beiträge sind bis zum 31.5. des laufenden Geschäftsjahres zu bezahlen.

 

Art. 21 Aktivmitglieder sind verpflichtet, Platzdienst zu leisten.

 

Art. 22 Bei Bedarf können Aktivmitglieder zu weiterer Mitarbeit verpflichtet werden.

 

Art. 23 Jedes Mitglied hat sich den Bestimmungen der Statuten und des
Betriebsreglementes zu unterziehen.

 

Art. 24 Ehrenmitglieder, Vorstands- und Freimitglieder (= Aktivmitglieder ab
zurückgelegtem 65. Altersjahr) bezahlen keinen Beitrag.

 

Art. 25 Die Beiträge werden durch die GV auf Antrag des Vorstandes festgesetzt
und sind im Betriebs- und Beitragsreglement enthalten. Der Höchstbeitrag beträgt
Fr. 100.00. Für die Verbindlichkeiten des Clubs haftet das Clubvermögen. Eine
persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

 

VI Organisation


Art. 26 Die Organe des Clubs sind:
a) Die GV
b) Die Statuten
c) Der Vorstand
d) Das Betriebsreglement
e) Die Kommissionen
f) Die Club-Zeitung
g) Die Revisoren


VII Versammlung


Art. 27 Die ordentliche Generalversammlung findet jährlich im ersten Quartal des
Vereinsjahres statt.
Art. 28 Einladung und Traktandenliste für die GV sind spätestens sechs Wochen
vor der GV den Mitgliedern zuzustellen.
Art. 29 Anträge zuhanden der GV sind spätestens vier Wochen vor der GV
schriftlich an den Präsidenten zu richten.
Art. 30 Obliegheiten der GV:
a) Wahl der Stimmenzähler
b) Genehmigung der Traktandenliste
c) Genehmigung des Protokolls der letzten GV
d) Jahresbericht des Präsidenten
e) Bericht des Kassier
f) Bericht der Revisoren
g) Statutenrevision
h) Mutationen
i) Wahlen
k) Anträge
l) Verschiedenes


Art. 31 Ausserordentliche Generalversammlungen werden vom Vorstand im Falle
einer besonderen Dringlichkeit einberufen, oder wenn dies wenigstens ein Fünftel
der Mitglieder verlangen.


VIII Der Vorstand


Art. 32 Der Vorstand setzt sich zusammen aus:
a) Präsident
b) Vice-Präsident
c) Kassier
d) Aktuar
e) Sportchef
f) Redaktor
g) Materialchef
h) Platzchef
i) Beisitzer


Art. 33 In den Vorstand können nur Mitglieder gewählt werden, die sich in den
Fluggebieten des DCF fliegerisch aktiv betätigen. Der Vorstand wird jeweils für 2
Jahre gewählt und ist wieder wählbar.


Art. 34 Für den Verein zeichnet der Präsident oder Vice- Präsident kollektiv mit
einem Vorstandsmitglied.


Art. 35 Die Quittungen werden rechtsgültig vom Kassier allein unterzeichnet.

 

Art. 36 Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 1 Mitglied mehr als die
Hälfte anwesend ist.

 

Art. 37 Der Vorstand wickelt die Geschäfte im Rahmen des von der GV
genehmigten Jahresbudgets ab.

 

IX Das Vereinsjahr


Art. 38 Das Vereinsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

 

X Auflösung des Clubs

 

Art. 39 Zum Zweck der Auflösung des Clubs bedarf es einer eigens hierzu
einberufenen GV. Diese ist nur beschlussfähig, wenn 50 % aller
Stimmberechtigten anwesend sind und mit einem Stimmenmehr von 9/10 gegen
1/10 entscheiden. Ist die Versammlung nicht beschlussfähig, so muss sie innert 4
Wochen neu einberufen werden. In diesem Falle entscheidet wiederum ein
Stimmenmehr von 9/10 gegen 1/10 der stimmberechtigten Anwesenden.

 

Art. 40 Bei Auflösung des Vereins entscheidet die GV auf Antrag des Vorstandes
über die Verwendung eines eventuellen Liquidationsgewinnes.

 

Art. 41 Die vorliegenden Statuten treten sofort nach ihrer Annahme in Kraft.
So beschlossen an der Generalversammlung vom 12. Februar 1983
Statuten revidiert GV 1998, 16.Januar 1998
Statuten revidiert GV 2005, 28. Januar 2005