Die Wängi rockt

Ein wahres Falkenfest gab es heute an der Wängi. 


Luftschichtung: Obergeil

Wind: Anfänglich etwas Nord, später etwas Ost

Etwas feuchter hätt's vielleicht sein können, denn Cumuli gab es kaum. Wir wollen uns aber nicht beklagen.

Zum Teil gings kräftig hoch, gerade in den höheren Schichten um 2'000 m.


Nach dem hochkurbeln an der Wängi fliegen wir richtung Westen. Einige schlagen die Route über den Montoz ein, andere über den Moron. Oli landet am Neuenburgersee, Heini in den Freibergen, Disu knapp in Frankreich, eine Entscheidung, die ihn etwas Fersengeld kosten wird...


Einige wenden und kommen erfolgreich nach Hause (Kusi Roschi, 130 km). Andere stehen bei dem Versuch ab, kassieren aber auch fett Punkte im Contest.




Die Alpengipfel gucken aus der Suppe
Die Alpengipfel gucken aus der Suppe
Vallon de St. Imier
Vallon de St. Imier
Doubs
Doubs

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oli (Sonntag, 31 März 2019 13:01)

    War wieder sehr geil mit euch! Die Wengi rockt!